WINTERSPORT IM SCHMALLENBERGER SAUERLAND

Den längsten Skilift und auch die längsten Loipen im Sauerland finden Ski- und Langlaufbegeisterte rund um Schmallenberg. Man hat hier den Winter schneesicher gemacht, indem man technisch beschneit sobald die Temperaturen sinken. Und zwar nicht nur die Abfahrtshänge rund um die Hunau. Mit einem Rundkurs von 2,5 Kilometern garantiert das Skilanglaufzentrum Westfeld-Ohlenbach in der Rothaar Arena Loipenfreuden von Ende Dezember bis Mitte März. Schüttelt dann Frau Holle ihre Kissen über dem Sauerland besonders kräftig, gleiten Sie zudem durch bis zu 200 km präparierte Loipen entlang der aussichtsreichen Bergkämme von Rothaargebirge und Hunau in Höhenlagen zwischen 650 und 841 m über NN.

Hotel_Deimann_Schneeschuhwanderung
DEI_Website_Icons

Winter-Tipp

Leih-Schneeschuhe erhalten Sie in der Rothaar Arena in Westfeld, wo Sie übrigens – wie in allen Skigebieten im Schmallenberger Sauerland – auch gratis parken.

Wintersport für jeden Geschmack

Sie gehen am liebsten zu Fuß? Dann freuen Sie sich bei stabiler Wetterlage auf geräumte Winterwanderwege in sonniger Lage oder stapfen Sie ohne Einsinken auf Schneeschuhen durch ein unberührtes Winterwunderland.

 

Hotel Deimann Bremberg Sessellift | © Klaus Peter Kappes

Weitere Aktivitäten

Wandern

Wandern macht glücklich und ist gesund. Der Blick über unzählige, sanft schwingende Berge erdet die Sinne, die unüberhörbare Stille der Natur macht den Kopf frei für die wirklich wichtigen Dinge im Leben und die moderate Bewegung an der frischen Luft stärkt Köper und Wohlbefinden.


Wellness

Wohlfühlen wie daheim, abschalten, entspannen und entschleunigen, den Stress und die Hektik des Alltags abstreifen, sich einfach fallen lassen und auf das Angenehmste verwöhnen lassen – dazu laden wir Sie herzlich in unseren "Spa im Gutshof" im Hotel Deimann ein. 


Radtour-Tipps im Sauerland

Mit dem SauerlandRadring und vielen Strecken der Bike Arena Sauerland bietet das Schmallenberger Sauerland einige attraktive Routen für Familien und Profis zum Radfahren. Bestens befestigt und nur moderat steigend bzw. fallend sind sie auch mit 5 statt mit 21 Gängen gut zu befahren.